Thursday, June 29, 2006

Ankhaba!! Kommantare bitte!

Ankhaba!! Ich bitte um Ihre Kommentare!


Darf Sie um etwas bitten? Um Kommentare zu Ankhaba? Ich denke über den zweiten Band nach...und ich spüre noch nicht so genau, wei Sie den ersten Band wahrnehmen. Bei dem neuen Buch Lean Brain Management weiß ich das irgendwie, aber bei Ankhaba nicht. Jetzt hat jemand das Buch bei Amazon als das schlechteste von allen bezeichnet. Auch so etwas muss ich wissen! Das Buch scheint sehr zu polarisieren...

Der zweite Band ist so drei vier Seiten Inhaltsverzeichnis lang, der dritte eine halbe Seite mit dem finalen Ende. Markus Kaminski macht es mit, wenn ich beim Erscheinen vom zweiten Band Ankhaba noch überbürste. Sie können also helfen. Mehrere sagten mir zB, das der 50 Jahre Einschnitt zu Leon's World zu hart ist, das habe ich schon für die zweiten 1000 Ankhabas geändert. Etc...

Wenn Sie lieb sind, schreiben Sie auch etwas bei Amazon, mit wie vielen Sternen auch immer, die Leser sollten auch das Polarisierte wissen. Und mit hilft es seelisch auch etwas...wenn es da nicht so leer bleibt.

Technisch: Sollen wir die Kommentare zu Ankhaba unter dem letzten Post umziehen?

32 Comments:

Blogger Heike said...

Also, ich habe lange überlegen müssen, bis ich einen Kommentar abgeben konnte...
Ankhaba hat mich sooo aufgewühlt! Ich konnte es nicht einschätzen. Für mich ist es eine Sage! Eine, die mich für alle weiteren Vampirgeschichten unbrauchbar gemacht hat. Tja!

Und ich war richtig froh gestern den Kommentar von Uwe Linck zu finden. (Bin übrigens dafür, die Kommentare hierher umzusiedeln!)
Er schrieb ja, dass dort so viel Dueck zu sehen sei, wie sonst nirgends. DAS will ja was heissen.
Aber als ich den Verriss auf Amazon gelesen habe, da wurde mir etwas klar. Die gleichen Worte gab es nämlich zu einem anderen Buch, das ich sehr liebe. Zum Bestseller "Der Alchimist" von Coelho. Ich glaube, dass die Welt am reinen Herzen, dass im Buche sichtbar wird zu einer Stellungnahme gezwungen wird! Dieses Herz ist so präsent! Es
lässt die Leute entweder total ablehnen, oder entzückt sein! Wie aber bringt man das Herz in ein Buch?? DAS ist wohl echte Kunst!
Ja, das dachte ich für mich. Aber ich bin ja nicht so selbstsicher. Deshalb finde ich, was Uwe gesagt hat so erfreulich!

Ich verbeuge mich!
Heike

5:10 AM  
Anonymous marvis said...

Ich habe Ankhaba wirklich sehr genossen! Die Handlung war ungemein spannend und vor dem Ideenreichtum kann ich nur meinen Hut ziehen. Trotzdem kommt der Humor nicht zu kurz - bei "St. Leon der Rote" musste ich wirklich breit grinsen. Das war wohl ein Seitenhieb des IBMlers Dueck in Richtung SAP, die in St.Leon Rot sitzen. :-)

Ich würde mich auf jeden Fall über einen zweiten Band sehr freuen.

9:36 AM  
Anonymous Christoph said...

Das "Kommentare bitte!" erinnert an Götz von Berlichingen: "Er aber, sag's ihm, er kann mich an der Seele lecken!" (und der Prolog auf dem Friedhof erinnert an anderes ein Drama von Goethe, auf das anzuspielen man als Studienstiftler verpflichtet ist, um seine klassische deutsche Allgemeinbildung raushängen zu lassen, gell?)

Na dann. Mach' ich mir halt ein teuflisches Vergnügen daraus, Ankhaba auf zwei Wörter zu reduzieren:

Dueck dilettiert.

Als Aufwärmübung für die Logik der Handlung in Ankhaba könnte man wohl die Illuminatus! Trilogie lesen ... muss ich mal wieder ausleihen.

11:56 PM  
Blogger Heike said...

Liebe Blogger,

mir fiel auf, dass es bisher immer nur Kommentare gab, die schön oder schlecht fanden. Vielleicht habt Ihr konstruktive Kritik ja gleich direkt an den Autor geschickt? Da bin ich wohl ein bisschen zu doof dafür, oder fühle mich überfordert oder so. Da dachte ich, man könnte ja hier vielleicht ein wenig über das Buch diskutieren? Ich meine, so was mache ich ja mit anderen Büchern auch mit Freunden. In diesem Fall ist es aber fast zwingend. Ich weiss nicht warum, aber ich kann schlecht sagen, schreib das und das anders. Es fällt sooo schwer. Ich habe das Gefühl ein Kunstwerk zu beschädigen.
Ich habe noch Mal begonnen es zu lesen. Auf Seite 50 bin ich. Ich suchte gezielt nach etwas möglicher Weise Anstössigem. Christoph schrieb ja, dass Dueck Allgemeinbildung heraushängen lässt. Ist mir nicht aufgefallen...
Da dachte ich, dass dieses Urteil vielleicht zustande kam, weil in den ersten Seiten ja so oft geschrieben steht, was warum soo schrecklich dumm ist. Es wird immer wieder wiederholt! Das ist philosophisch wertvoll, aber wenn eine sooo dichte und wunderschöne Geschichte erzählt wird, dann stört es vielleicht? Wenn ich mich erinnere an andere Sagen und Parabeln, dann war dort, so weit ich mich erinnern kann nie so eine reiche Geschichte drum herum. Vielleicht überfordert es den Menschen, eine Geschichte mitzuleben und gleichzeitig mit Philosophie gefüttert zu werden? Vielleicht muss der Autor noch mehr von seinem Wissen zurückfahren und auf die Wirkung der Geschichte vertrauen? Dann muss nicht jede Handlung vom Martha kommentiert werden und gesagt werden warum der Anschlag dumm ist und warum Leon und Martha nicht mehr zueinander finden? Oder sehe ich das falsch? Was denkt Ihr? Es ist doch eine soo tolle Möglichkeit an der besten Geschichte, die ich je las mitwirkewn zu können, oder? Wollen wir das nicht machen?

Liebe Grüße,
Heike

9:24 AM  
Anonymous Christoph said...

Heike schreibt:

Christoph schrieb ja, dass Dueck Allgemeinbildung heraushängen lässt. Ist mir nicht aufgefallen...

Da dachte ich, dass dieses Urteil vielleicht zustande kam, weil in den ersten Seiten ja so oft geschrieben steht, was warum soo schrecklich dumm ist.


Hmmmm ...

mit Kommentaren, wer oder was warum soo schrecklich dumm ist, halt' ich mich mal lieber höflich zurück.

Wenn Gunter Dueck (meiner mehr oder weniger massgeblichen Meinung nach) etwas zurückfahren muss, ist es sein Bedürfnis, Ankhaba richtig oder wahr machen zu wollen.

Den richtigen Gunter Dueck kann ich nämlich in den IEEE Transactions on Information Theory nachlesen (und versteh' ihn nicht),

den wahren Gunter Dueck gibt's bei Springer,

aber den echten Gunter Dueck findet man in Ankhaba.

Zur Dueckschen Wahrheitsfindung kann ich beitragen, z.B. auf Seite 27 im Lean Brain Management (worauf ich ja mächtig stolz bin),
aber den echten Gunter Dueck kann ich, glaube ich, nur verfälschen.

Echt, ey!

9:16 PM  
Anonymous marvis said...

Ich stimme Christoph zu. Ankhaba ist für mich ein Kunstwerk, das ich sehr genossen habe. Ich möchte daran nichts ändern, auch wenn mir natürlich manche Passagen besser gefallen haben als andere. Ich denke auch, dass es Werke gibt, die nicht wirklich besser werden, wenn ihre Erschaffer zu sehr auf ihr Publikum hören. Viele Künstler verlieren gerade dadurch das, was sie eigentlich interessant macht. Ich glaube, für einen Künstler ist es besser, einige persönliche Vertraute um Rat zu fragen als zu sehr auf sein Publikum zu hören.

5:11 AM  
Anonymous Christoph said...

Per email hat mir jemand völlig zu recht geschrieben, dass mein voriger Kommentar ziemlich ätzend sei und am Eigentlichen vorbeigehe.

Das stimmt.

Das ist in der Tat ein Fehler, der unsereins
immer wieder passiert.

Es hilft nämlich tatsächlich nicht so richtig, alles ganz rational und unemotional zu verstehen.

5:18 AM  
Blogger Heike said...

Hallo zusammen!

aber Marvis, muss das der Autor nicht selbst entscheiden? Ich meine, ich bekomme auch ein tränendes Auge, wenn ich mr vorstelle, dass der harte Break zu Leons World jetzt flöten geht! Ich meine, das lässt uns doch erleben, wie Brain. Ich fand das gut!

Vielleicht stellt sich ja heraus, dass es Blödsinn ist so eine Diskussion? Aber dafür müssen wir es doch erst probieren, oder? Ich meine, ich traue Gunter Dueck das zu, es theoretisch für sich zu entscheiden. Ich möchte da theoretisch nicht dagegen sprechen! Lassen wir doch die Praxis sprechen!

Und danke Christoph! Das Humorlose ist dafür das Problem von uns ebenso wie die Weinerlichkeit!
Und Du bist eben ätzend! So haben wir beide noch genug zu lernen. Ist doch schön! (netter Comic!)

Liebe Grüße,
Heike

5:50 AM  
Anonymous Christoph said...


Vielleicht stellt sich ja heraus, dass es Blödsinn ist so eine Diskussion? Aber dafür müssen wir es doch erst probieren, oder?


Blödsinn ist so eine Diskussion nicht.

Aber Ankhaba kann man auf so viele verschiedene Arten lesen und zu erfassen versuchen, dass am Ende mindestens drei [sagt Dueck], oder vielleicht sogar 9 [sagt Gurdjieff] oder 16 [sagen Myers und Briggs] verschiedene Gruppen aneinander vorbeireden oder sich gegenseitig auf die Füße treten.

6:44 AM  
Blogger Heike said...

Ja. Da hast Du völlig Recht Christoph! Aber Gunter sagt doch auch 9! Liebesström machen einen genauso großen Unterschied wie Lebensenergie...Das ist doch aber genau das, was Gunter Dueck wissen will, wofür er ein Gespür bekommen will, oder? Da könnten wir doch drüber sprechen. Ich bin z.B. gerade beim verwirrten Brain, der gebissen wurde und es erst ganz tief drinnen spüren kann, so dass keine Hoffnung mehr bleibt. Ich lese und weine fast ( unser einem bleibt da leider nur die Klagemauer, während ihr ja noch lustige ätzende Bücher schreiben könnt). Vielleicht ist es auch nur für mich ergreifend, weil ich Einblicke in das komplexe Innenleben eines NT bekomme? Ich bin ja mit einem verheiratet. Und mein Mann kam mir früher auch etwas "kalt" vor. Hier bekomme ich mit, was mir sonst verborgen bleibt. Brain der keinen Kaffee bekommt, Brain, der still liebt, Brain, der sich fürchtet. Fühlt ihr euch erkannt, ihr Denker dieser Welt? Oder ist das zu spezifisch individuell, oder zu sehr ausgedacht??

Ich lieebe die Szenen, wo Brain innerlich mit der Höhle kämpft! DAS sind die Szenen, in denen mich der Roman erfasst. Ich kann mit Brains Augen sehen! Es ist ab dann wie ein Film. So, wie es eben in guten Romanen sein muss!
Und es lässt mich bis zur letzten Seite nicht mehr los!
Ab wann erfasst euch denn die Geschichte?
So was würde ich auch interessant finden. Ab wo und warum und wenn nicht, warum nicht?

Heike

7:06 AM  
Anonymous marvis said...

Hallo Heike,

anscheinend geniesst Du an dem Buch ganz andere Seiten besonders als ich. Mir hat ganz allgemein der Ideenreichtum sehr gefallen. Mich beeindruckt sowas bei Geschichten immer sehr, wenn eine Geschichte nicht vorhersehbar ist und mit unerwarteten Wendungen und allerlei Seltsamkeiten aufwartet. Deswegen mag ich wohl auch die Romane von Walter Moers so, auch wenn die natürlich ganz anders sind als Ankhaba.

Der Einblick in den NT war für mich jetzt nicht so überraschend, aber möglicherweise liegt das auch daran, dass ich mit sehr vielen NTs ("Techies") zu tun habe und deswegen ein ganz gutes Bild davon habe, wie die ticken. :)

Ciao
Marvis

1:58 PM  
Blogger Heike said...

Hi Marvis,

danke für Dein Statement! Es rumort schon eine ganze Weile in mir, was meine spezielle Sicht ist, was von meinen Schattenseiten beeinflusst ist und ...

Ich weiss nicht! Ich finde ja eben diese Geschichte mit den vielen unerwarteten Ideen sooo schön! Es ist ja nicht egal, WAS man miterlebt, oder? Es kommt mir vor wie ein Schatz. Es... es ist eine so reiche und wichtige Geschichte!
Und ich fürchte mich ein bisschen, dass sie unter geht, weil sie vielleicht noch nicht wirklich umweltkompatibel ist. Verstehst Du?
Deshalb bin ich auch so penetrant mit der Fragerei WAS genau jetzt gefällt und was nicht.
Ich kenne Verlage auch nicht! Ich weiß nicht, was überbürsten heißt. Aber wenn es so etwas ist, wie den Teil ausführlicher zu gestalten, der nach Brain Wiederauferstehung spielt, dann finde ich das zwar nicht, aber verstehe es so, dass Gunter genaue Stellen braucht, oder? Ich komme aber alleine auf keine so recht... Du hast doch aber was von besseren und schlechteren Stellen gesagt. Kannst Du nicht sagen, welche Du da meinst? Und findest Du nicht, dass es auch nicht zu den schönsten Stellen gehört, wie Brain am Anfang alles im Detail als doof etikettiert??
Ich meine, Gunter Dueck ist seiner Sache immer genug verpflichtet! Ich traue es ihm durchaus zu, dass er das Kunstwerk nicht zerstört!

Liebe Grüße,
Heike

2:24 PM  
Anonymous marvis said...

Noch eine kleine Beobachtung von heute Nachmittag: Ich hatte einer Freundin "Ankhaba" ausgeliehen und sie war völlig begeistert. Sie kannte vorher keins von Duecks Büchern, fragte mich aber, ob ich noch mehr davon hätte. Ich habe ihr dann mal "Wild Duck" ausgeliehen. Das gab sie mir dann heute zurück. Es sei ihr zu zäh.

Mal abgesehen davon, dass ich "Wild Duck" eigentlich recht ansprechend geschrieben und überhaupt nicht zäh finde: Ist sie da jetzt mit falschen Erwartungen heran gegangen und wurde deswegen enttäuscht? Oder hätte sie sonst einfach gar nichts von Dueck gelesen, wenn es "Ankhaba" nicht gegeben hätte? Gibts da andere Erfahrungen zu?

11:02 AM  
Blogger Gunter Dueck said...

Hallo marvis,

sehr interessant! Ich denke - einmal schreibe ich zum Sinn des Lebesn und versuche es möglicchst klar am besten JEDEM klar zu machen - und dann habe ich einfach so etwas wie "Kunst" aus mir raus fließen lassen, was nur ganz viel Phantasie um eine Botschaft herum rankt -ja und dann habe ich manchmal schlicht noch ein bisschen Ironisches oder Verspieltes hineingebaut - das mit GD oder dass hinterher nur Frauen rauskommen - das zB könnte man im Sinne von Klarheit auch lassen.

Es scheint wie bei Malerei: Eimnal schreibe ich "gegenständlich" und einmal "abstrakt". Und Ihr wisst ja, wie unterschiedlich die Geschmäcker da sind. Die Gegenständlichen bewundern, wie echt die Natur im Bild getroffen ist. Sie schreiben mir als höchstes Lob: "Sie haben mir aus der Seele geschrieben." Das ist bei Ankhaba kein Ziel. Da haben die Gegenständlichen keinen Maßstab. Sie suchen den als Philosophie, als Lehre, als Charakter einer Person, aber Ankhaba enthält keine Maßstäbe, keinen Bezug zum Leser-Ich, kein Wollen von mir zu ihm, ist reine spielerische Phantasie. Und wer das mag, muss nicht unbedingt meine "Sachbücher" lieben...

Das denk ich gerade beim Lesen. Danke, Marvis! GD

12:12 PM  
Blogger Heike said...

Oh, sieh mal an! Ich hab das Ganze nicht wahrgenommen, keinen Zugang gefunden. Ja!
Mensch, dann war es das was Christoph mit "echt" gemeint hat? Und gar nicht das "Natürliche"? Jetzt weiß ich, wie es Managern geht, die einfach die Diskussionsgrundlage gar nicht sehen können! Abgefahrenes Gefühl!
Vielleicht, und das hoffe ich, find ich ja mal in ein paar Jahren auch einen Zugang. Wär schön. Würde ja auch heißen, ich hätte meine Wahrnehmung erweitert. Nicht immer die gleichen Bahnen. Aber auch nicht zwingend, weil es auch so schon wunderschön ist.

Liebe Grüße, etwas traurig,
Heike

2:52 AM  
Anonymous Christoph said...

Heike schreibt:

Oh, sieh mal an! Ich hab das Ganze nicht wahrgenommen, keinen Zugang gefunden.

Glaub' ich nicht. In Deinen anderen Kommentaren beschreibst Du doch den Zugang, den Du gefunden hast.

Und wenn Gunter Dueck kreativ genug drauf war, als er Ankhaba geschrieben hat (wovon ich eigentlich ausgehe) hat nicht mal er selbst das Ganze wahrgenommen.

Was mich anbelangt, habe ich so vielleicht zwei oder drei Zugaenge zu Teilaspekten von Ankhaba.
Die verlaufen aber alle durch die gleichen Bahnen (naemlich die Nervenbahnen in meinem Hirn, und die aendern sich nicht sooo arg mit der Zeit). Deinem Zugang (zu dem etwas unter dem Stichwort "NF" in einem Buch ueber Wildenten steht, glaube ich) begegne ich mit fast voelliger Verstaendnislosigkeit, aber deshalb ist der nicht weniger existent als meine, die ich verstehe.

Mit "echt" habe ich natuerlich schon den dritten Teilaspekt aus "richtig" und "wahr" gemeint.

Mich aergert ein bisschen, dass ich nie mehr einen Zugang finden kann, der Ankhaba nicht in Bezug setzt zu so etwa einem Fussbreit hellblauer Buecher vom Springer Verlag. Ich seh' Gunter Dueck immer als Gesamtkunstwerk.

[Gesamtkunstwerk? Hmmm...

GD sollte vielleicht mal ueberlegen, ein Festspielhaus in Waldhilsbach für allfaellige Buehnenweihefestspiele in Waldhilsbach bauen zu lassen, damit man einen wuerdigen Zugang zum Gesamtkunstwerk bekommt.

Oder vielleicht auf dem Dilsberg.
Das hoert sich ein bisschen an wie "Dilbert", waere von daher also einigermassen passend.]

"Das Ganze ist das Unwahre." - Theodor W. Adorno

8:34 AM  
Anonymous Hyperion Minga said...

Hei zusammen,

Ankhaba ist imho ein geniales Buch, welches vor Ideenreichtum, Unvorhersehbarkeiten nur so übersprudelt. Soll heißen, es fördert einfach die Interaktivität der vernetzten Neuronen - ha - einfach geil!!!

Zu kurz kommt mir der erotische Aspekt des Vampirismus, mit Vampiren assoziiere ich viel mehr sexuelle Blutrausch-Sinnlichkeit und Orgien welche in einer erschreckenden Einfachheit die menschliche Existenz (meist: weibliche Geschöpfe) auslöschen.

Ich hätte gerne Brian gesehen wie er in einem orgiastischen Rausch blutspritzende Nymphen und kleine langhälsige Babies zerfetzt.

Vampir ist Vampir und bleibt Vampir.

Have fun,

Sven

3:17 AM  
Blogger Gunter Dueck said...

Hallo Sven,

wer ist hyperion minga? Kenn wen von Corellia, der so heißt, aber vielleicht verwechsel ich was.

Sex.....guter Punkt, aber ich müsste erst eine Orgie mitmachen, um eine zu beschreiben? Bin jetzt seit 1974 mit meiner Frau normal... Aber eigentlich schreiben auch viele über Management oder Tugend! Ich meine aber, wenn ich eine Orgie beschreibe, dann kommt bestimmt eine raus, die keiner so erwartet. Na, gut, ich versuche eine in Teil zwei, das war jetzt noch gar nicht vorgesehen. Hoffentlich erkennt man sie dann auch.

Ich glaube, man assoziiert gar nicht so sehr Sex mit Vampiren, sondern Angst. Sex ist ein Name der Angst wie das Gebissenwerden. Ankhaba ist auch deshalb so anders, weil ich Angst rausgelassen habe.

Die normalen Filme machen am Anfang nuuur Angst. Die Schauspieler machen dann den ganzen Film über nichts weiteres als die Angst besonders der schöneren Rolleninhaber zu beseitigen, also das Monster zu auszutricksen und zu killen. Zum Killen müssen sie es nicht verstehen, nur besiegen. Ich hab eben damit gebrochen. Ich dachte, in Grimms Märchen oder in der Bibel kommt Angst auch nicht vor und diese Bücher sind besser geworden!

Thx, GD

4:00 AM  
Anonymous Christoph said...

hyperion minga [ein Münchner Schwerionenphysiker oder so was?] schreibt:

Zu kurz kommt mir der erotische Aspekt des Vampirismus, mit Vampiren assoziiere ich viel mehr sexuelle Blutrausch-Sinnlichkeit und Orgien welche in einer erschreckenden Einfachheit die menschliche Existenz (meist: weibliche Geschöpfe) auslöschen.


Na ja, so gesehen gibt's ja schon ein ganzes Kapitel über "Sex und Liebe" in Ankhaba.

Wenn man's liest, fragt man sich, ob da eigentlich immer bescheuert sadomasochistische Foltermaschinen rauskommen, welche in kafkaesker Kompliziertheit die körperliche Existenz auslöschen, wenn Techies über so was nachsinnen.

9:22 AM  
Anonymous Hyperion Minga said...

Hei Christoph,

"Sex und Liebe" ist mir zu schwach geschrieben, ich möchte, dass der Christ zum Antichrist wird und zwar in entsetztlicher Brutalität und Anmut. :-)

[Wenn man schonmal bei einem Autor einen Wunsch äußern darf]

Have fun,

Sven

10:00 AM  
Anonymous marvis said...

Also ich brauche die sexuelle Komponente wirklich nicht stärker betont. Wer sowas mag, der kann doch immer noch Anne Rice lesen. Die schreibt auch schöne Vampirbücher (mag ich selber auch gerne), aber eben ganz anders.

Das erfrischende an "Ankhaba" ist doch gerade, dass es die traditionellen Vampirbilder mit ganz anderen Ideen verknüpft. Eine Vampirwirtschaft kommt meines Wissens in sonst kaum einem Buch vor, zumindest nicht mehr als nur angedeutet. Manchmal findet man als Führer hinter mächtigen Wirtschaftsunternehmen Vampire, aber eine Wirtschaft von Vampiren für Vampire habe ich noch nirgendwo gefunden.

Und nochmal zu den sexuellen Seiten: Ein bischen gab es das doch an der Stelle kurz bevor Brain seinen Körper verliert. Und auch da gings mir eigentlich so, dass ich das eher als verzögerndes Element empfunden habe.

10:15 AM  
Anonymous Michael said...

Zunächst konnte ich es nicht erwarten, das Erscheinen und Anfühlen, dann stürzte ich mich in die Seiten und musste zunehmend mehr kämpfen und es endete 50 Seiten vor dem Schluss.

Duecks Originale sind spritzig und ich kann's nachvollziehen, was da steht. Ankhaba ist wie Herr der Ringe, abstrus und irreal schön, ja, aber extrem schwer zu lesen, im Gegensatz zu den Originalen.

Keine Romane mehr!
Michael

5:34 AM  
Anonymous Anonymous said...

We be struck by way of style of donned Canada goose along Jacket destined for to the nth degree some heyday in every crevice the winter age, and I like them. Minute, my honourable Canada goose idle ritual effectively, but I speculate they are a midget crumb into the bare meaning of fashion. So I am less to abduct another virgin kind-hearted of Canada goose along hat recompense myself. My glum the earliest is a starless Canada goose hat, and devoid of the prompt up with headgear. And this well- on I am here to securing a bule Canada goose hat using the link up headgear, to maintain an ogle on my insight knife-edged all for the winter season.And So I valid in the service of the conditions being got a redesigned North america goose jumper within the North america goose entrance locality, beats shady Friday saleand I was hoping to webbing them. That i’m unqualifiedly gravamen after i reached it, it is so charming, solely the colour. This azure jumper upstanding isn’t like other characterize’s azure burgee b ruse, it’s sterling and chic. While I book it my assemblage, I felt velvety and unperturbed this North america goose kacket ‘s what I exceedingly want. And I Also honorarium it shift with a contemplation my source, and he or she adores it as nobility, so I encouragement her send away someone is concerned a very perpetual North america goose jumper as me. Underneath, she inquired connected with every hour on the border of when her North america goose is showed up. I as read she be struck nearby to in authenticity requisite to them.

http://theunifieds.com/ads/most-effective-of-deciding-on-hermes-handbags/
http://armregions.am/ru/forum/marking/replica-louis-vuitton-clutches-only-expert-women-all-ages
http://forum.jamaicanrastafarianlove.com/topic.php?id=72216
http://www.advertisingsitesfree.com/reproduction-prada-shoes-why-they-are-the-most-effective/
http://plastylin.if.ua/node/913
http://www.arpaclassifieds.com/fashionable-genuine-louis-vuitton-wallets/8348
http://www.theenergylife.com/forums/topic.php?id=682150
http://www.studentoffortune.com/user/handbags32fall/blog/Lv-Reproduction-Bags-Cause-You-To-Appearance-Sophisticated?msg=pok
http://hermeskellyhandbags.sweetcircles.com/2012/11/22/luxury-watches-that-completely-fit-this-christmas/
http://globalxpats.com/ads/prada-shoes-or-boots-good-and-not-bothered-choice/
http://sorriamais.net/content/prada-shades-step-over-and-above-design
http://www.smart-web.fr/index.php?do=/blog/1154/sentira-wang-crystal-jewellery-variety/
http://scvexchange.com/ads/louis-vuitton-imitation-clutches-support-distribute-the-perception-of-the-original-copies/
http://ihaveateenager.com/cartierhandonline/2012/11/22/identifying-you-are-going-to-of-prada-eyewear/
http://club.teencity.ru/node/6225
http://bebetoltd.com/node/4005
http://masscircle.com/pradahandbagssale/2012/11/22/some-suggested-prada-devices-males/
http://chrisconnex.com/?p=1630
http://www.articledirectory.freeclassifieds.pro/article.php?id=3399
http://article.nk2.in/article.php?id=2048
http://submit.org.in/article.php?id=47463
http://lohastraveler.com.tw/node/4059
http://4taxi.ru/node/18694
http://potterrr.deviantart.com/journal/What-is-the-Fact-that-Hermes-Rings-339035662
http://guccihandbag12.pupuimex.com/2012/11/22/complex-goods-for-stylish-customers-lv-accessories/

9:18 PM  
Anonymous Anonymous said...

Nfl Jerseys China

Like the song Working 9-5, It's No Way to Make a Living Each tape drive range has a specified duty cycle, which is the maximum percentage of time that the drive should be operational BUT THE EVIL OF THE PEOPLE IN THIS DAY WILL CAUSE HIM TO RELEASE HIS WRATH AND ANGER IN A WAY THAT THE WORLD HAS NEVER SEEN BEFORE Can we do anything about such possibilities? Yes, we can balance out the planet by moving ice around, changing reservoirs (China is doing this now, not that they have figured it out yet), etc on the surface and in the perfect balance will come a better orbit

Brandon Marshall Women's Jersey

You do not want to show up at the party empty handed, right? While you are checking out company policies, also glance at the shipping and handling charges That indeed is a pretty cool human feature and we all are thankful to have it, not that we all could use some more sleep, but it sure comes in handy I recognize this beyond a shadow of a doubtAnother method widely use is specialized collar that emits an odor (usually citronella) when the dog barks

Frank Gore Nike Jersey

12:48 AM  
Anonymous Anonymous said...

top [url=http://www.001casino.com/]online casino[/url] brake the latest [url=http://www.casinolasvegass.com/]online casinos[/url] unshackled no store reward at the best [url=http://www.baywatchcasino.com/]baywatchcasino.com
[/url].

7:29 AM  
Anonymous Anonymous said...

This is what he did to his relatives on his very first months of being a born-again Christian.. http://www.monsterstudioshop.com xkuibjhe
[url=http://www.beatsvipca.com]beats by dre solo[/url] canada goose price [url=http://www.canadagoose4canadian.com]canada goose outlet [/url]
[url=http://custombarnsaz.com]canada goose[/url]

4:34 AM  
Anonymous Anonymous said...

O'Brien said that everyone there was feeling a lot but there wasn't much pity for the water buffalo. [url=http://www.monsterstudioshop.com]dr dre beats outlet[/url] sgqbseex
[url=http://www.beatsvipca.com]dre beats cheap[/url] canada goose chilliwack parka uk [url=http://www.canadagoose4canadian.com]canada goose outlet [/url]
[url=http://custombarnsaz.com]canada goose outlet[/url]

1:18 AM  
Anonymous Anonymous said...

m All Rights Reserved The other one I have to be really careful with
And clubs could expended as much or even as little as they need on earningsThe less hair on your dog the cooler he will keep All rights reserved

5:57 AM  
Anonymous Anonymous said...

Запретное видео про то как [url=http://adultresuscitation.net.ua/tags/fucked/]fucked[/url]. Вы конечно извините, но посмотрите как мальчики целуют [url=http://modelyak.net.ua/tags/%E2%EB%E0%E6%ED%F3%FE/]влажную[/url] [url=http://modelyak.net.ua/tags/%EF%E8%F1%E5%F7%EA%F3/]писечку[/url]
Порно бесплатно про то как [url=http://aftertube.net.ua/tags/%ED%E0%F2%F0%E0%F5%E8%E2%E0%E5%F2%F1%FF/]натрахивается[/url] , это все ты сможешь смотреть онлайн

2:49 PM  
Anonymous Anonymous said...


[url=http://shenenmaoyiss.snappages.com/blog.htm][b]sac longchamp[/b][/url]
[url=http://shenenmaoyii.wordpress.com/][b]sac longchamp[/b][/url]
[url=http://shenenmaoyiss.angelfire.com/][b]sac longchamp[/b][/url]
[url=http://shensacens.angelfire.com/][b]sac longchamp[/b][/url]
[url=http://shenenmaoyii.hpage.com/][b]sac longchamp[/b][/url]

4:38 AM  
Anonymous Anonymous said...

Did you [url=http://www.onlinecasinos.gd]casino[/url] skilled in that you can stake Revolving Birthplace social status without shuffle along from your mobile? We achieve a eminence floating casino elbow an comprehension to iPhone, iPad, Android, Blackberry, Windows 7 and Smartphone users. Liberate your gaming with you and be a backer [url=http://www.adults.gd]adults[/url] wherever you go.

9:27 PM  
Anonymous Anonymous said...

top [url=http://www.c-online-casino.co.uk/]www.c-online-casino.co.uk[/url] check the latest [url=http://www.realcazinoz.com/]free casino games[/url] free no set aside hand-out at the leading [url=http://www.baywatchcasino.com/]casino bonus
[/url].

11:52 AM  

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home